Students @ work

Gregor Fischer, Student an der TU Wien, war für 14 Wochen bei MCP, um im Rahmen seiner Bachelorarbeit an der Erstellung eines optimalen Ablaufplans für einen potentiellen Kunden aus der Verpackungsindustrie mit zu arbeiten.

Das Unternehmen produziert Getränkeverpackungen aus Karton. Dabei wird je nach Kundenwunsch die Verpackung zunächst auf Karton gedruckt, anschließend gestanzt und dann zur fertigen Verpackung weiterverarbeitet.

Wir haben uns damit beschäftigt, die Reihenfolgeplanung der Fertigungsaufträge algorithmisch zu optimieren. Prinzipiell werden dabei die Verpackungen auf große Papierrollen gedruckt, wobei jede Papierrolle den Druck einer hohen Stückzahl von Verpackungen erlaubt und auch verschiedene Kundenbestellungen unter Einhaltung gewisser Bedingungen gleichzeitig auf eine Papierrolle gedruckt werden können. Unsere Aufgabe war es, alle Kundenbestellungen so optimal wie möglich auf wenige Papierrollen aufzuteilen und gleichzeitig zu planen, wann welche Rolle gedruckt werden bzw. weiterverarbeitet werden soll, sodass letztendlich keine Terminverletzungen auftreten.

Hier gehts zur Bachelorarbeit

2019-08-08T14:55:58+00:00