APS in der Elektronikbranche – Case Study Sumida

Die SUMIDA AG ist ein führendes Unternehmen in der Elektronikbranche. Sie entwickelt, fertigt und vertreibt induktive Bauelemente, Module sowie Baugruppen und Komplettsysteme.
Die SUMIDA AG fokussiert sich auf drei verschiedene Märkte: Automobil-, Industrie- und Konsumelektronik. Am Standort Lehesten arbeiten 150 – 200 Mitarbeiter in der Fertigungsabteilung.
Zur Hauptgeschäftstätigkeit des Standorts zählt die Produktion kleiner und mittelgroßer Lose von elektronischen Spezialteilen für den Gebrauch in Fahrzeugen, Industrie- und Konsumgütern. Die Fabrik bearbeitet hierbei Fertigungsaufträge aus langfristigen Verträgen als auch kurzfristig eingegangene Produktionsaufträge.

Ein breites Produktportfolio, fehlende Übersicht und Transparenz und ein hoher manueller Aufwand bei der Planung belegten, dass eine verbesserte Planungssoftware nötig war.
Hier geht’s zur Case Study….

2018-04-20T09:28:27+00:00